kratom kaufen

Der Inhalt dieser Seite dient nur zu Informationszwecken.

Jedes Mal, wenn man mit Substanzen konfrontiert wird, die einen oder anderen Einfluss auf eine Person haben, sei er physisch oder psychisch, fragen wir uns, ob diese Substanz zugelassen ist. Und in diesem Fall: ist Kratom Extrakt legal?

Das Erste, worauf Sie stoßen können, ist die Liste seiner Schädlichkeit, nämlich: Überdosis, Fieber, Halluzinationen, Durchfall, gefährliche Verstopfungen, unbekannte Wirkdauer. Auf Wikipedia gibt es sogar einen ganzen Artikel „Kratom Drogentest“. In der Tat untersucht die Medizin immer noch die Eigenschaften von Kratom. Aber zurück zu der oben genannten Frage.

In einigen Ländern ist Kratom absolut legal und zugänglich. Zum Beispiel in den meisten Staaten der USA, wo seine Popularität jedes Jahr wächst. In den übrigen Staaten wird Legalisierung des Kratoms noch behandelt.

In Kanada befindet sich Kratom in der sogenannten „Grauzone“ – es wird im ganzen Land frei verkauft und gekauft, ist jedoch vom kanadischen Gesundheitsministerium nicht als natürliches Gesundheitsprodukt zugelassen.

In den EU-Ländern ist Kratom als Rohstoff in der Kosmetikindustrie lizenziert. Auch als natürliches Schmerzmittel und als Natürliche Therapie beim Verzicht auf schwere Drogen und Alkoholabhängigkeit beliebt.

Außerdem ist Kratom in Thailand, Australien, Malaysia und Birma verboten.

Dabei interessant ist jedoch, dass der Landwirt in Malaysia seine Tochter lieber dem Bräutigam übergibt, der Kratom kaut, als einem Marihuana-Raucher verschenkt, nur weil Kratom körperliche Aktivität fördert und hilft, schwere und monotone Arbeit leichter zu ertragen.

Das bedeutet, dass die Familie, in der Kratom konsumiert wird, wohlhabender lebt als die Familie des Marihuana-Rauchers.

Ein solcher „Kratom nachlegen“ ist durchaus üblich.

In Thailand ist Kratom seit 1943 den schweren Substanzen wie Heroin und Opiaten ähnlich. Der Anbau, Verkauf und die Lagerung haben schwerwiegende strafrechtliche Folgen. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf seine historische Popularität in diesem Land – die Preise auf dem Schwarzmarkt stiegen, aber die Thailänder kauen immer noch ihre Lieblingsblätter. Das Verbot von Kratom in Thailand ist eine ziemlich korrupte Entscheidung, und jetzt gibt es eine sehr aktive Kampagne für die Legalisierung dieses Extrakts in einem Land, in dem es seit Menschengedenken verwendet wird.

Man muss verstehen, dass Kratom ein natürliches Entheogen zur Stimulierung der körperlichen Aktivität und ein natürliches Schmerzmittel ist. Und dieser Extrakt verdient Aufmerksamkeit bei der Lösung verschiedener Gesundheitsprobleme.